Perfektes Wetter

21. Openair Frauenfeld beginnt mit Wind und Wärme

publiziert: Donnerstag, 9. Jul 2015 / 23:34 Uhr
Es ist wieder Openair-Zeit in Frauenfeld. (Archivbild)
Es ist wieder Openair-Zeit in Frauenfeld. (Archivbild)

Frauenfeld - Mit Wind und Wärme hat am Donnerstag das Openair Frauenfeld begonnen. Im Gegensatz zum letzten Jahr erwartet die knapp 40'000 Fans schönes Sommerwetter. Ausverkauft ist der grösste Hip-Hop-Event Europas nicht.

Wenn aus den Intercity-Zügen vollbepackte Jugendliche quellen, die Budget-Regale im nahe gelegenen Einkaufszentrum leer geräumt werden und junge Menschen verzweifelt nach Steckdosen für die Ladegeräte ihrer Mobiltelefone suchen, geht auf der Frauenfelder Allmend das grösste Hip-Hop Festival der Schweiz über die Bühne.

Die Stadt mit 24'000 Einwohnern wurde am ersten Festival-Tag von 36'000 Jugendlichen aus allen Ecken der Schweiz, aus Österreich, Deutschland und andern Teilen Europas überschwemmt. Viele fuhren mit dem Auto vor, die meisten kamen per Zug. Campingstühle, Zeltstangen, Schlafsäcke, Ersatzkleider, Fresspakete und Getränkeflaschen wurden in die Campingzone neben dem Festival-Gelände geschleppt.

Perfektes Wetter

Was dieses Jahr im Gepäck fehlte, sind Gummistiefel. Diese werden die Besucherinnen und Besucher der 21. Ausgabe des Openair Frauenfeld ziemlich sicher nicht brauchen, denn Petrus schickt bis am Sonntag keine Regenwolken in die Ostschweiz. «Wir sind sehr froh, dass wir dieses Jahr perfektes Wetter haben werden», sagte Joachim Bodmer gegenüber der Nachrichtenagentur sda.

Sollte das Thermometer am Samstag wie vorausgesagt wieder an der 30 Grad-Marke kratzen, werden viele Festival-Teilnehmer ein Bad in der nahe gelegenen Thur nehmen oder unter einem der von der Feuerwehr eingerichteten Wasserzerstäuber Abkühlung suchen.

Drei Tage lang wird der Sound der 48 Bands und DJ's bis ins Stadtzentrum zu hören sein. Topacts am diesjährigen Openair Frauenfeld sind The Roots und ASAP Rocky Donnerstagabend, Cypress Hill und Nicky Minaj sowie Deichkind am Freitagabend und Kendrick Lamar am Samstagabend. Das Festival begann wie im Vorjahr bereits am Donnerstagvormittag und wird in der Nacht auf Sonntag enden.

Neues Abfallkonzept

Nach dem verregneten Festival im Vorjahr liessen die Besucherinnen und Besucher tonnenweise Müll auf dem verschlammten Gelände zurück. Die Abfallberge sorgten für viel Kritik und verursachten dem Veranstalter auch hohe Mehrkosten.

Deshalb werden die Themen Recycling, Abfallentsorgung und Festival-Ökologie laut dem Veranstalter, der First Event AG, dieses Jahr prioritär behandelt. Beispielsweise bekommen Gäste eine Belohnung, wenn sie ihre Camping-Ausrüstung wieder mitnehmen oder den Abfall trennen. Sämtlicher Abfall werde erstmals vollständig in Frauenfeld recycelt, informierten die Veranstalter am Donnerstag.

(bg/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese sommerguide.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Openair-Festivalnews Frauenfeld - 86 Tonnen Abfall produzierten die Besucher am diesjährigen Openair ... mehr lesen
Wunderbare VW-Bulli Zelte für den Festivalsommer!
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Eine Blache kann bedruckt und einfach an einem passenden Ort aufgehängt werden.
Eine Blache kann bedruckt und einfach an einem ...
Publinews Festivals dienen nicht nur der Unterhaltung der Menschen, sondern bieten sich auch als Werbeträger an. Aufgrund der Vielzahl von Besuchern ergeben sich für den Veranstalter auch Einnahmemöglichkeiten mit Werbepartnern. Welche Möglichkeiten es gibt, wollen wir in diesem Artikel erläutern. mehr lesen  
Das Rheintaler Blues Delta  Klein aber fein: Das «Blues Rock» in ... mehr lesen  
Dylan, Stoness, The Who & Co  Los Angeles - Bob Dylan, Paul McCartney, Neil Young, Roger Waters und The Who und die Rolling Stones haben zugesagt, im Herbst in der kalifornische Wüste aufzutreten. Die Konzertreihe findet vom 7. bis 9. Oktober auf dem Empire-Polo-Areal in Indio statt. mehr lesen  
SPECIAL Openair St.Gallen Radiohead und Mumford & Sons am Openair St. Gallen St. Gallen - Radiohead und Mumford & Sons sind zwei der grossen Wunschheadliner des diesjährigen Openair St. Gallen. Vom 30. Juni bis zum 3. Juli ...
Niconé.
Felix Steinbild
news.ch hört sich jede Woche für Sie die interessantesten neuen CDs an und stellt sie Ihnen hier ausführlich vor.
SRF Virus Cold War Kids - All This Could Be Yours Hast du ihr letztes Album schon verdaut? Wahrscheinlich nicht. Die Cold War Kids sorgen aber bereits für Nachschub.
Musik Rock am See mit Muse, The Libertines und Enter Shakari Konstanz D - Mit der Bestätigung der ...
Immer dabei: Das Stier-Maskottchen bei der Preisverleihung.
Bühne Salzburger Stier 2017 findet im Stadttheater Schaffhausen statt Bern - Zum krönenden Abschluss seiner 150. Jubiläumssaison beherbergt das Stadttheater Schaffhausen den Salzburger Stier 2017. Es ist das ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 12°C 30°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter recht sonnig
Basel 15°C 30°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen recht sonnig
St. Gallen 13°C 27°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft recht sonnig
Bern 11°C 28°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig vereinzelte Gewitter recht sonnig
Luzern 13°C 28°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft recht sonnig
Genf 15°C 25°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen recht sonnig
Lugano 18°C 29°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft recht sonnig
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten