Begeistertes Publikum trotz strömendem Regen

Amy MacDonald begeistert am SummerDays Festival in Arbon

publiziert: Sonntag, 26. Aug 2012 / 10:11 Uhr / aktualisiert: Montag, 27. Aug 2012 / 12:34 Uhr
Amy Macdonald (Archivbild)
Amy Macdonald (Archivbild)

Arbon TG - Erst zum vierten Mal ist das SummerDays Festival auf dem Quai in Arbon über die Bühne gegangen - und schon hat es sich etabliert. Bei strömendem Regen war die junge Schottin Amy MacDonald am Samstagabend ein Festival-Höhepunkt.

Sie feierte am Samstag ihren 25. Geburtstag, als sie ihr einziges Konzert in diesem Jahr in der deutschen Schweiz gab. Als sie ihre ersten Griffe auf der Gitarre zum Besten gab, strömte das Gros der 12'000 Fans trotz strömenden Regens zur Bühne; es schien, als wollten sie Amy MacDonald gratulieren.

Kleine Frau, total präsent

Da stand es nun, dieses zierliche Persönlein mit der kräftigen Stimme. Ganz vorne auf der Bühne, schier stoisch, ohne Firlefanz, ohne grosse Show - aber dafür mit vielen guten Songs, die sie für ihr neues Album «Life in a Beautiful Light» eingespielt hatte. Amy MacDonald war gut gelaunt und in Form.

Die Schottin und ihre Band boten dem klitschnassen Publikum einen Auftritt, der wärmte. Fast jedem Song des neuen Albums folgte ein MacDonald-Lied des ersten, bisher erfolgreichsten Albums «This is the Life». Das Publikum am See hat's gefreut.

Berndeutsch im Osten

Es wurde zuvor in Stimmung gebracht von Patent Ochsner. Auch Büne Huber und seine mit Bläsern und Streicherinnen verstärkten Patent Ochsner begeisterten die Musikfans: D'W.Nuss vo Bümpliz, Bälpmoos - Lieder in Berndeutsch, von nassen Ostschweizern mitgesungen: das ist fast schon ein SummerDays-Klassiker.

Am Freitag hatten Toto, The Straits und Mike & The Mechanics das Publikum in ihren Bann gezogen - auch wenn diese Formationen nicht in Originalbesetzung nach Arbon gereist waren. Ihre alten bekannten Songs luden zum mit Mitsingen ein.

Das SummerDays Festival fand zum vierten Mal auf dem Quai in Arbon statt. Es ist die Nachfolgeveranstaltung des Open Airs Tufertschwil, das 2007 ein Intermezzo in Jonschwil hatte. Am Tufertschwiler Konzept mit internationalen Rockveteranen und Schweizer Bands im Programm hielten die Festival-Macher fest.

Das Festival gilt als ausverkauft, wenn am Freitag und Samstag je 12'000 Fans auf dem einzigartigen Gelände am See sind. Organisiert wird es von den gleichen Leuten, die auch das Open Air im Sittertobel in St. Gallen veranstalten.

(asu/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese sommerguide.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Zauberhafte Stimmung am Ufer des Bodensees.
Openair-Festivalnews Sechs Wochen bevor das SummerDays Festival vom 24. bis 26. August zum vierten ... mehr lesen
Openair-Festivalnews Schon zum vierten Mal wird Arbon vier Tage lang ein «Little Woodstock» ... mehr lesen
Wunderbare VW-Bulli Zelte für den Festivalsommer!
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Eine Blache kann bedruckt und einfach an einem passenden Ort aufgehängt werden.
Eine Blache kann bedruckt und einfach an einem ...
Publinews Festivals dienen nicht nur der Unterhaltung der Menschen, sondern bieten sich auch als Werbeträger an. Aufgrund der Vielzahl von Besuchern ergeben sich für den Veranstalter auch Einnahmemöglichkeiten mit Werbepartnern. Welche Möglichkeiten es gibt, wollen wir in diesem Artikel erläutern. mehr lesen  
Das Rheintaler Blues Delta  Klein aber fein: Das «Blues Rock» in Widnau ist anfangs Juni DER Hingeher. Auch dieses Jahr ist es dem ... mehr lesen  
Dylan, Stoness, The Who & Co  Los Angeles - Bob Dylan, Paul McCartney, Neil Young, Roger Waters und The Who und die Rolling Stones haben zugesagt, im Herbst in der kalifornische Wüste aufzutreten. Die Konzertreihe findet vom 7. bis 9. Oktober auf dem Empire-Polo-Areal in Indio statt. mehr lesen  
SPECIAL Openair St.Gallen Radiohead und Mumford & Sons am Openair St. Gallen St. Gallen - Radiohead und Mumford & Sons sind zwei der grossen Wunschheadliner des diesjährigen Openair St. Gallen. Vom 30. Juni bis zum 3. Juli ...
Niconé.
Felix Steinbild
news.ch hört sich jede Woche für Sie die interessantesten neuen CDs an und stellt sie Ihnen hier ausführlich vor.
SRF Virus Cold War Kids - All This Could Be Yours Hast du ihr letztes Album schon verdaut? Wahrscheinlich nicht. Die Cold War Kids sorgen aber bereits für Nachschub.
Musik Rock am See mit Muse, The Libertines und Enter Shakari Konstanz D - Mit der Bestätigung der ...
Immer dabei: Das Stier-Maskottchen bei der Preisverleihung.
Bühne Salzburger Stier 2017 findet im Stadttheater Schaffhausen statt Bern - Zum krönenden Abschluss seiner 150. Jubiläumssaison beherbergt das Stadttheater Schaffhausen den Salzburger Stier 2017. Es ist das ...
Nah und Fern: Im Barock etabliert sich das Stillleben als selbständige Gattung. Kunstvoll zusammengestellte Gold- und Silberwaren, venezianische Gläser, orientalische Textilien und chinesisches Porzellan zeugen von damaligen Sammlungs- und Handelsinteressen. Simon Luttichuys (zugeschrieben), Stillleben, 1650-1680, Öl auf Leinwand.
Kultur Barock. Zeitalter der Kontraste Opulenz und Innovation auf der einen, Tod und Krise auf der ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Di Mi
Zürich 9°C 15°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen anhaltender Regen
Basel 11°C 16°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt, Regen
St. Gallen 9°C 13°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass anhaltender Regen
Bern 10°C 14°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen wechselnd bewölkt, Regen
Luzern 10°C 15°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig trüb und nass anhaltender Regen
Genf 11°C 16°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wechselnd bewölkt, Regen trüb und nass
Lugano 10°C 20°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten