Einzug der Fans in Frauenfeld
Direkt von der Schulbank ans Festival
publiziert: Freitag, 8. Jul 2011 / 15:35 Uhr
Und sie kommen in Scharen: Die Festival-Besucher erobern die Grosse Allmend in Frauenfeld.
Und sie kommen in Scharen: Die Festival-Besucher erobern die Grosse Allmend in Frauenfeld.

Frauenfeld - Bei schönem Wetter und friedlicher Stimmung hat am Freitag das Openair Frauenfeld begonnen. Viele Fans pilgerten nach dem letzten Schultag vor den Sommerferien direkt von der Schule aufs Festivalgelände bei der Rennbahn.

Der Einzug mit Sack und Zelt, Bier und Grill verlief problemlos, wie Joachim Bodmer, Mediensprecher des Openair Frauenfeld am Freitagnachmittag sagte. Am Donnerstagabend seien weniger Fans gekommen, weil auf die Nacht starker Regen angekündigt war. Mittlerweile ist der Bahnhofsplatz in Frauenfeld bereits mit den Hip-Hop-Anhängern aus der gesamten Schweiz gefüllt und es wird gefeiert und mit dem ersten Bier auf die Ankunft angestossen.

Sehr viel Regen ging in der Nacht auf Freitag tatsächlich auf das Festivalgelände nieder. Der ausgetrocknete Boden habe aber viel geschluckt, die Sonne habe bereits die letzten Schlammpfützen ausgetrocknet, sagte Bodmer. «Ausserdem waren wir gut vorbereitet und haben mit Holzschnitzeln und Plastikstegen vorgesorgt.»

Am Freitagnachmittag waren rund 24'000 Leute auf dem Platz. Sie richteten sich auf dem Zeltplatz hinter dem Festival-Gelände ein oder vertrieben sich die Zeit mit chillen und gamen. «Am Abend erwarten wir gemäss unseren Hochrechnungen 47'000 Fans» sagte der Mediensprecher. Gleichviele sollen auch am Samstag und Sonntag kommen. Bei 50'000 ist das Festival ausverkauft.

(dyn/sda)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Wunderbare VW-Bulli Zelte für den Festivalsommer!
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 21
Eine Blache kann bedruckt und einfach an einem passenden Ort aufgehängt werden.
Eine Blache kann bedruckt und einfach an einem ...
Publinews Festivals dienen nicht nur der Unterhaltung der Menschen, sondern bieten sich auch als Werbeträger an. Aufgrund der Vielzahl von Besuchern ergeben sich für den Veranstalter auch Einnahmemöglichkeiten mit Werbepartnern. Welche Möglichkeiten es gibt, wollen wir in diesem Artikel erläutern. mehr lesen  
Programm komplett  Konstanz D - Mit der Bestätigung der britischen Hardcore Band Enter Shikari ist das Programm des 30. ... mehr lesen  
Das Rheintaler Blues Delta  Klein aber fein: Das «Blues Rock» in ... mehr lesen  
Dylan, Stoness, The Who & Co  Los Angeles - Bob Dylan, Paul McCartney, Neil Young, Roger Waters und The Who und die ... mehr lesen  
Quentin Tarantino als Kopie, Madame Tussauds, Wien.
SPECIAL Kino Miramax verklagt Tarantino wegen Versteigerung von NFTs US-Regisseur Quentin Tarantino ...
SPECIAL Openair St.Gallen Radiohead und Mumford & Sons am Openair St. Gallen St. Gallen - Radiohead und Mumford & Sons sind zwei der grossen Wunschheadliner des diesjährigen Openair St. Gallen. Vom 30. Juni bis zum 3. Juli ...
Niconé.
Felix Steinbild
news.ch hört sich jede Woche für Sie die interessantesten neuen CDs an und stellt sie Ihnen hier ausführlich vor.
SRF Virus Cold War Kids - All This Could Be Yours Hast du ihr letztes Album schon verdaut? Wahrscheinlich nicht. Die Cold War Kids sorgen aber bereits für Nachschub.
Musik Rock am See mit Muse, The Libertines und Enter Shakari Konstanz D - Mit der Bestätigung der ...
Immer dabei: Das Stier-Maskottchen bei der Preisverleihung.
Bühne Salzburger Stier 2017 findet im Stadttheater Schaffhausen statt Bern - Zum krönenden Abschluss seiner 150. Jubiläumssaison beherbergt das Stadttheater Schaffhausen den Salzburger Stier 2017. Es ist das ...
Griechenland, Lesbos, 9.September 2020: Flüchtlinge nach dem Feuer im Camp Moria.
Kultur Immer das Leid im Blick 2021 markierte das 50-jährige Bestehen von Ärzte ohne ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute Mo Di
Zürich 11°C 25°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft trüb und nass
Basel 13°C 26°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft bedeckt, wenig Regen
St. Gallen 11°C 23°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft trüb und nass
Bern 14°C 26°C vereinzelte Gewitterleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft bedeckt, wenig Regen
Luzern 15°C 25°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft trüb und nass
Genf 15°C 29°C gewitterhaftleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft wolkig, aber kaum Regen
Lugano 18°C 29°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig gewitterhaft gewitterhaft
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten