28.7. bis 7.9.2013

HELVETAS mit solarbetriebenem Openair-Kino auf Tournee

publiziert: Samstag, 27. Jul 2013 / 13:52 Uhr / aktualisiert: Samstag, 27. Jul 2013 / 16:27 Uhr
Das HELVETAS CINEMA SUD rollt per Velo und Anhänger an.
Das HELVETAS CINEMA SUD rollt per Velo und Anhänger an.

Die Entwicklungsorganisation Helvetas ist zwischen Ende Juli und Anfang September mit einem mobilen Kino unterwegs quer durch die Schweiz. Der Transport erfolgt auf zwei Veloanhängern. Und der Strom für den Kinobetrieb wird mit Solarpanels produziert.

1 Meldung im Zusammenhang
Weiterführende Links zur Meldung:

HELVETAS CINEMA SUD
Auch im Sommer 2013 sind wir auf Tournee.
www.cinemasud.ch

Das ungewöhnliche Kinovergnügen im Freien geht diesen Sommer schon in die dritte Runde. Die Idee des Helvetas Cinema Sud ist einfach: Mit zwei Fahrrädern wird das Material morgens auf Anhängern zum Veranstaltungsort transportiert, während des Tages erzeugen die mobilen Solarpanels Energie für den Kinobetrieb und am Abend wird zwischen zwei Bäumen oder Leuchtern die selbst genähte Leinwand gespannt - fertig ist das umweltfreundliche Kino. Bänke oder Stühle haben auf den Anhängern freilich keinen Platz. Die Besucherinnen und Besucher müssen ihre Sitzgelegenheit deshalb selbst mitbringen.

Die Solarpanels produzieren an einem Sonnentag genug Energie für zwei Vorstellungen. Selbst ein paar trübere Tage zwingen die leistungsstarken Akkus des Helvetas Cinema Sud nicht in die Knie. Auch auf Regen ist Helvetas vorbereitet: Die Vorführungen finden dann an einem geschützten Ort statt.

Cinema Sud mit Filmen aus dem Süden

Helvetas Cinema Sud macht auf seiner Tournee Halt in rund 20 kleineren und grösseren Städten in der deutschen und französischen Schweiz. «An jedem Ort gibt es mehrere Filmabende, wo die Sonne zum Film und der Norden zum Süden wird», beschreibt Operateur Andreas Nyffenegger das Besondere dieses Openair-Kinos. «Der Name Cinema Sud ist Programm: Gezeigt werden Filme, die in Ländern des globalen Südens spielen: Im Libanon und in Indien. Damit will Helvetas den Besucherinnen und Besuchern die Lebensrealität und Anliegen der Menschen in Entwicklungsländern näherbringen.»

Wer weiss, wohin? (Libanon/Frankreich 2011):
Ein staubiges Kaff irgendwo im Libanon. Verbindungen zur Aussenwelt bilden eine alte Brücke und schlechter Fernsehempfang. Hier leben Moslems und Christen friedlich zusammen. Aufgrund von Konflikten im Land wachsen auch im Dorf Spannungen. Die Frauen wollen diese verhindern, indem sie die Männer auf andere Gedanken bringen: Ein Trupp ukrainischer Stripperinnen taucht im Dorf auf und das Essen wird mit Haschisch verfeinert. Dank der geschickten Kombination kultureller Eigenheiten gepaart mit einem Augenzwinkern wurde der Film unter anderem am Toronto Film Festival 2011 mit dem Publikumspreis ausgezeichnet.

Live aus Peepli (Indien 2010):
Der indische Bauer Natha kämpft ums Überleben seiner Familie. Ein möglicher Ausweg aus der Misere: Die Regierung entschädigt Hinterbliebene, wenn jemand sich das Leben nimmt. Der abwegige Gedanke entsteht, es könnte sich jemand von der Familie umbringen, damit die anderen etwas verdienen. Die Medien bekommen Wind von der Idee und plötzlich wird der geplante Bauernselbstmord zum Thema Nummer eins - alle wollen live dabei sein, wenn er es tut. Ein Medienhype mit unvergleichlicher Ironie. «Live aus Peepli» wurde selbst zu Medienphänomen und erhielt 2012 eine Nomination für den Oscar als bester fremdsprachiger Film.

Tourneeplan 28.7.-7.9.2013

28.-29.7. Baden
30.-31.7. Burgdorf
3.-4.8. Interlaken
5.-6.8. Aarau
7.-8.8. Olten
9.-10.8. Lenzburg
12.-13.8. Romanshorn
14.-15.8. Horgen
16.-17.8. Rapperswil
18.-19.8. Thun
20.-25.08. Genf
26.-28.8. Carouge
29.-31.8. Nyon
1.-3.9. Vevey
5.-7.9. Fribourg

Alle Locations und Zeiten auf www.cinemasud.ch

 

(li/sommerguide.ch)

Lesen Sie hier mehr zum Thema
Openair-Kinonews Genfer See? Logisch, da liegt Genf. ... mehr lesen
Dank dem Cinéma en plein air erlebt Vevey heisse Verfolgungsjagden, heisse Liebesszenen und dramatische Schicksalsschläge.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 22
Wegen der wenigen Regentage sei die Auslastung auf der Piazza Grande um etwa ein Prozent gestiegen, während die der Säle leicht zurückging.
Wegen der wenigen Regentage sei die Auslastung ...
Kino Besucherzahl kaum zurück gegangen  Locarno - 164'000 Besucher hat das Festival del film dieses Jahr registriert - nur unwesentlich weniger als letztes Jahr. Negative Auswirkungen wegen der Frankenstärke hat es im Gegensatz zu anderen Festivals kaum gespürt. Nur Journalisten aus der Eurozone kamen etwas weniger. mehr lesen  
Auszeichnung des fantastischen Filmfestivals  Neuenburg - Der Hauptpreis «Narcisse» des diesjährigen Neuenburger Festival des fantastischen Films geht an «Green Room» des Amerikaners ... mehr lesen  
50. Solothurner Filmtage  Solothurn - «Siamo italiani», «Die Erschiessung des Landesverräters Ernst S.» oder «Die Schweizermacher» haben den Schweizer Film mitgeprägt. Zu ihrem 50-Jahre-Jubiläum im Januar werfen die Solothurner Filmtage einen Blick auf cineastische Meilensteine und gründen eine neue Film-Plattform. mehr lesen  
Ein Filmfestival gibts auch im Sommer
Kino Open Air Kino  Unter uns: Solothurn im Januar - wenn ... mehr lesen  
Schweizer Filmstars: Anne-Marie Blanc ist der erste weibliche Filmstar der Schweiz und feiert auch international Erfolge. Ihr Filmdebüt gibt sie im Kriminalfilm Wachtmeister Studer (1939). Heinrich Gretler spielt die Hauptrolle des Ermittlers, der die Schweizer Demokratie im Kleinen verteidigt.
SPECIAL Kino Close-up. Eine Schweizer Filmgeschichte Im Jahr 2024 wird die Praesens-Film AG ihr ...
SPECIAL Openair St.Gallen Radiohead und Mumford & Sons am Openair St. Gallen St. Gallen - Radiohead und Mumford & Sons sind zwei der grossen Wunschheadliner des diesjährigen Openair St. Gallen. Vom 30. Juni bis zum 3. Juli ...
Niconé.
Felix Steinbild
news.ch hört sich jede Woche für Sie die interessantesten neuen CDs an und stellt sie Ihnen hier ausführlich vor.
SRF Virus Cold War Kids - All This Could Be Yours Hast du ihr letztes Album schon verdaut? Wahrscheinlich nicht. Die Cold War Kids sorgen aber bereits für Nachschub.
Magnettonband mit der Aufnahme von B.B. Kings Konzert am Jazzfestival Montreux von 1980 aus dem Archiv der Claude Nobs Foundation. Das Band befindet sich in einem fortgeschrittenen Stadium des Verfalls, sodass es mit herkömmlichen Methoden nicht mehr direkt abgespielt werden kann.
Musik Montreux-Festival: Musik wird mit Röntgenlicht gerettet Das Paul Scherrer Institut hat eine ...
Immer dabei: Das Stier-Maskottchen bei der Preisverleihung.
Bühne Salzburger Stier 2017 findet im Stadttheater Schaffhausen statt Bern - Zum krönenden Abschluss seiner 150. Jubiläumssaison beherbergt das Stadttheater Schaffhausen den Salzburger Stier 2017. Es ist das ...
René Burri (CH, 1933-2014): Ernesto Guevara (Che), from the series Cuba, 1963 Gelatin silver print 30 x 40 cm Signed with ink recto from René Burri.
Kultur ATTITÜDE - Ikonische Fotografien Die Fabian & Claude Walter Galerie präsentiert mit ihrer ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 8°C 22°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wolkig, aber kaum Regen
Basel 9°C 21°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wolkig, aber kaum Regen
St. Gallen 7°C 19°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wolkig, aber kaum Regen
Bern 8°C 19°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig vereinzelte Gewitter
Luzern 9°C 21°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig recht sonnig wolkig, aber kaum Regen
Genf 10°C 18°C wolkig, aber kaum Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig sonnig wolkig, aber kaum Regen
Lugano 12°C 20°C wechselnd bewölkt, Regenleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig wolkig, aber kaum Regen wechselnd bewölkt, Regen
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten