Feuerwerk und andere Spektakel

Züri wird zum Festplatz

publiziert: Freitag, 5. Jul 2013 / 20:48 Uhr
Eines der musikalischen Feuerwerke.
Eines der musikalischen Feuerwerke.

Zürich - Ab sofort wird gefeiert: Zürichs Stadtpräsidentin Corine Mauch und OK-Präsident Robert Kaeser haben das «Züri Fäscht» offiziell eröffnet. Bis Sonntag werden rund zwei Millionen Besucher erwartet. Der Festplatz erstreckt sich über die Innenstadt und entlang des Seebeckens.

3 Meldungen im Zusammenhang
Das «Züri Fäscht» biete eine wunderbare Gelegenheit, die Stadt so zu zeigen, wie sie auch im Alltag sei, nämlich vielfältig und weltoffen, sagte die Stadtpräsidentin. Sie versprach noch nie gesehene Überraschungen und ein «Fest der Superlative», aber auch ein «Fest der Nachhaltigkeit».

Über 450 S-Bahn-Extrazüge und weit über 1000 zusätzliche Tram- und Busverbindungen transportieren die Festbesucher umweltfreundlich. Auf einen Nachtzuschlag wird verzichtet. Ausserdem sorgen die Organisatoren dafür, dass möglichst wenig Abfall entsteht.

Besonders begrüsste die Stadtpräsidentin die Vertreterinnen und Vertreter aus dem Tessin, das sich dieses Jahr als erster Gastkanton am «Züri Fäscht» beteiligt. Das Tessin «belebt das Fest und macht es bunter», sagte Robert Kaeser.

Kein «Züri Fäscht» ohne Feuerwerk

Die Tessiner brachten auch die Sonne mit nach Zürich. Während des Aufbaus des Festgeländes in den vergangenen Tagen war es noch kühl und regnerisch, doch pünktlich zum Festbeginn rissen die Wolken auf und die Sonne strahlte über den Besuchern.

Unbestrittene Höhepunkte des Fests sind wieder die beiden musikalisch begleiteten Feuerwerke am Freitag und am Samstag. Die Musik wird aus einer neun Kilometer langen Lautsprecheranlage mit 300 Lautsprechern übertragen. Die beiden Feuerwerke sind auf fünf Schiffen aufgebaut. Pro Feuerwerk werden rund 5000 Schüsse abgefeuert.

Beliebte Tradition sind auch die verschiedenen Flugshows. So wird beim «Züri Fäscht» unter anderem die viermotorige «Super Constellation» zu sehen sein. Die Maschine aus den 50-er Jahren gilt vielen Fans als das schönste Flugzeug der Welt.

Für spannende Unterhaltung sorgt ein Hochseilartist, der auf einem 230 Meter langen Seil, das zwischen den Türmen des Grossmünsters und St. Peter gespannt ist, die Limmat überquert.

Informationen für Besucher und die Wissenschaft

Orientierung auf dem weitläufigen Festgelände bietet zum einen der Festführer und zum anderen die von Forschern der ETH Zürich entwickelte «Züri Fäscht» App. Bis am Freitagnachmittag wurde sie rund 33'000 Mal abgerufen. Laufend würden es mehr, sagte Ulf Blanke von der ETH.

Die App ist Teil eines Forschungsprojekts, dessen Ziel es ist, Grossanlässe in Zukunft sicherer zu machen. Mit den Daten der Smartphones sammeln die Forscher Erkenntnisse darüber, wie Besucherströme sich verhalten. Die Informationen werden anonymisiert. Der Datenschutz sei gewährleistet, versicherte Blanke.

«Man sieht, wie viele Leute sich wo bewegen» sagte ein Sprecher der Stadtpolizei Zürich. Die Nutzer der App können selbst bestimmen, ob ihr Standort abgerufen werden kann oder nicht. Ausserhalb des Festgeländes deaktiviert sich die Funktion von selbst, und wenn der Akku zu Neige geht, schaltet die App sich automatisch aus.

Das «Züri Fäscht» findet seit 1951 alle drei Jahre statt. Es gilt als grösstes Volksfest der Schweiz. Rund 130 Festwirtschaften, über 300 Marktstände, rund 60 Schausteller und 60 Bühnen bieten für jeden Geschmack etwas.

(bert/sda)

Kommentieren Sie jetzt diese sommerguide.ch - Meldung.
Lesen Sie hier mehr zum Thema
Sommer Zürich - 2,3 Millionen Besucherinnen und Besucher haben am Wochenende ... mehr lesen
Das Publikum flaniert entspannt über das Züri Fäscht.
Hells Angels-Mitglieder hatten sich gegen 22 Uhr am Limmatplatz im Zürcher Kreis 5 versammelt und sich zu einem Umzug zu Fuss durch die Langstrasse formiert. (Symbolbild)
Zürich - Die Zürcher Stadtpolizei hat ... mehr lesen
Sommer Drei Tage lang alles auf einem Haufen: Das Zürifäscht ist Schlagerparty-Eldorado und ... mehr lesen
Allein für die beiden Feuerwerke am Freitag- und Samstagabend (die es unter die Top 5 in Europa schaffen) lässt man in der Limmatstadt einen hohen sechsstelligen Betrag springen.
.
Digitaler Strukturwandel  Nach über 16 Jahren hat sich news.ch entschlossen, den Titel in seiner jetzigen Form einzustellen. Damit endet eine Ära medialer Pionierarbeit. mehr lesen 22
Plegaria Muda: 2008 beschäftigte sich Doris Salcedo mit der Bandenkriminalität in Los Angeles.
Plegaria Muda: 2008 beschäftigte sich Doris ...
Publinews 21. Mai - 17. September 2023  Als erstes Schweizer Museum widmet die Fondation Beyeler der kolumbianischen Künstlerin Doris Salcedo (*1958) eine umfängliche Einzelausstellung, in welcher acht zentrale Werkreihen aus verschiedenen Schaffensperioden präsentiert werden. Auf 1300 Quadratmetern sind insgesamt rund 100 Einzelarbeiten, darunter Schlüsselwerke aus prominenten internationalen Sammlungen sowie selten ausgestellte Arbeiten aus privatem Besitz, zu sehen. mehr lesen  
Wellness Die meisten Menschen denken an die Sauna als eine Aktivität für die kalten Monate, wenn man sich nach etwas Wärme und Entspannung ... mehr lesen  
Man sollte - auch beim Saunieren - immer auf seinen Körper hören.
Blumen passen in jeden Garten.
Wenn Sie einen Garten haben, sollten Sie ihn pflegen. Sie zum Beispiel werden nur eine gesunde Ausstrahlung haben, wenn Sie sich regelmässig pflegen. mehr lesen  
Damit Sie ein gepflegtes Erscheinungsbild haben, sollten Sie sich regelmässig pflegen. Es mag sicherlich viele Menschen geben, die von einer ... mehr lesen  
Pflegeprodukte aus der Apotheke sind hochwertig und gesund.
Schweizer Filmstars: Anne-Marie Blanc ist der erste weibliche Filmstar der Schweiz und feiert auch international Erfolge. Ihr Filmdebüt gibt sie im Kriminalfilm Wachtmeister Studer (1939). Heinrich Gretler spielt die Hauptrolle des Ermittlers, der die Schweizer Demokratie im Kleinen verteidigt.
SPECIAL Kino Close-up. Eine Schweizer Filmgeschichte Im Jahr 2024 wird die Praesens-Film AG ihr ...
SPECIAL Openair St.Gallen Radiohead und Mumford & Sons am Openair St. Gallen St. Gallen - Radiohead und Mumford & Sons sind zwei der grossen Wunschheadliner des diesjährigen Openair St. Gallen. Vom 30. Juni bis zum 3. Juli ...
Niconé.
Felix Steinbild
news.ch hört sich jede Woche für Sie die interessantesten neuen CDs an und stellt sie Ihnen hier ausführlich vor.
SRF Virus Cold War Kids - All This Could Be Yours Hast du ihr letztes Album schon verdaut? Wahrscheinlich nicht. Die Cold War Kids sorgen aber bereits für Nachschub.
Magnettonband mit der Aufnahme von B.B. Kings Konzert am Jazzfestival Montreux von 1980 aus dem Archiv der Claude Nobs Foundation. Das Band befindet sich in einem fortgeschrittenen Stadium des Verfalls, sodass es mit herkömmlichen Methoden nicht mehr direkt abgespielt werden kann.
Musik Montreux-Festival: Musik wird mit Röntgenlicht gerettet Das Paul Scherrer Institut hat eine ...
Immer dabei: Das Stier-Maskottchen bei der Preisverleihung.
Bühne Salzburger Stier 2017 findet im Stadttheater Schaffhausen statt Bern - Zum krönenden Abschluss seiner 150. Jubiläumssaison beherbergt das Stadttheater Schaffhausen den Salzburger Stier 2017. Es ist das ...
 
Stellenmarkt.ch
Kreditrechner
Wunschkredit in CHF
wetter.ch
Heute So Mo
Zürich 5°C 24°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Basel 7°C 25°C freundlichleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
St. Gallen 9°C 22°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Bern 6°C 24°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Luzern 7°C 24°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Genf 8°C 24°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich wechselnd bewölkt, Regen
Lugano 11°C 24°C sonnigleicht bewölkt, ueberwiegend sonnig freundlich freundlich
mehr Wetter von über 8 Millionen Orten